Archiv

Alles muss klein beginnen

Trali, Trala,

Ihr werdets kaum glauben, aber... BESUCH IST DA! Das hier ist als mein erster Bloggeintrag... Und ich bin mächtig stolz, dass ich mir sowas vorgenommen habe.    Also..

Das alles soll nicht unbedingt im großem Styl aufgezogen werde. Mir ist klar, dass jetzt jeder lesen kann, was ich hier in´s Internet stelle, aber ich hoffe doch, dass das besonders eine Chancs für mich ist, mir den altäglichen Frust von der Seele zu schreiben.

Also liebe Leute groß und Klein, ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen meines Blogges und freue mich schon auf die ersten aufmerksamen Leser.

 

Liebste Grüße, Motzi

28.7.07 22:48, kommentieren

morgen bringe ich ihn um

manchmal ist er der schlimmste mensch der welt.
ich rede von meinem Vater.
damit ihr euch mal vorstellen könnt, wie er so ist, beschreibe ich ihn ma kurz. er ist ein kleiner stemmiger mann mit breiten schultern. braungebrannt vom arbeitem auf dem dach. denn er hat eien eigenen dachdeckerfirma.er hat furchbar dicke tränensäcke, viele fältchen um augen und mund und wenn man ihn sich lange genug anschaut, dann sieht er recht nett und freundlich aus, so in seine kurzen hosen und dem schickem polo-shirt.
aber ich komme schon lange nicht mehr gut mit ihm klar. um genau zu sein... ich habe das gefühl, dass er mir fremd ist.

ich kann mich noch an eien zeit errinern , da haben wir viel gelacht, sind oft weg gefahren und alles war gut. dann, als ich 7 war, wollten sich meien eltern trennen. meien mutter sahs den ganzen tag im bett und hat sich die augen ausgeweint und mein vater...der machte in der küche essen und tat so, als wäre ihm das alles egal.
ab diesem tag hatte unsere familie eien knacks. alles war angespannter. niemand wollte den anderen verletzen, aus angst, es könnte wieder zum großem streit kommen.

der zeit läuft in unserer familie auch nich alles so prickelnd. meine großer bruder macht schwierigkeiten und mit unserem haus, das wir dieses jahr gebaut haben, gehts auch nich mehr richtig vorwärts.
also allerhand gründe, weshalb alles etwas...ansträngen ist. auf jeden fall war ich heute mit meiner mutter diewärse wege erledigen. und als ich mit ihr im auto sahs, da habe ich germerkt,wie froh sie war, das ich da bin. sie arbeitet für meien vater als secretärin und muss viel für ihn rumfahren und das eben offt alein. aber heute war ich dabei. ein grund zum strahlen.

dann rief meien vater an. sein handy wurde gesperrt und mama sollte in den sachsenpark fahren um es dort frei zu schalten. um neuen hat er das erstemal angerufen. meine mum war sehr genervt, weil er wollte, das sie springt, wenn er was brauchte. aber das wir noch andere wichtige dinge zu tun hatten, das war ihm egal. am ende haben wir uns dann in den sachsenpark bewegt und ja..haben die rechnung bezahlt, wegen der das handy gesperrt war.

zu hause hat meien mutter die sache nochmal angesprochen. und promp ist meien vter ausgerastet. er hat sie angeschrien, dass es doch wohl nich zuviel verlangt ist, wenn sie mal für ihn in den sachsenpark fähert, das is dochnur mal 10min weg. und dass, wenn sie ihn ärgern wollte, sie das doch einfach sagen sollte, dann würde er das demnächst selbst machen. darauf hat sie natürlich reagiert. meinte, dass das doch wuatsch ist. sie wolle ihm nicht ärgern und das es darum auch nich ging. er solle nur begreifen, dass sie nich immer sofort macht, was er will. dnaach hab ich nich merh verstanden, was er gesagt hat. ich glaube es war etwas wie: "und immer ist es das selbe. du machst das immer..." oder so. darauf hin hat sie angefangen zu weinen und meinte: nur weil ich nicts mehr sage, heist das nich, dass ich dir recht gebe. was soll ich denn noch machen, wenn du mir alle worte immund rum drehst, alle argumente von der hand weist und mich mund tot machst? was soll ich denn machen, wenn du mich die ganze zeit runtermachst? und es ist das erstemal seit langen, seit ewigkeiten, das wir uns wieder streiten!" dann ist sie weinen raus gerannt.

ich könnte meien vater so dafür schlagen, was er zu ihr gesagt hat. weil es einfach nicht richtig war. er hate nicht recht. und er solle sich mal überlegen, das meien mutter als erstes seien frau ist. erst danach seien angestellte. so schrecklich. und dann hat er versucht mit mir zu reden, aber ich war kalt und abnweisend zu ihm. so wie er zu mir ist, wenn er sauer ist. ich bin so sauer...so sauer...*grummel* das kann sich keienr vorstellen....

 

also gut..ich mach dann mal schluss...hab noch was anderes zu tun.

schönen abend noch.
liebste grüße, eure motzi

31.7.07 20:03, kommentieren